Willkommen

nächster Wienachtsmärt
1. Advent / Sonntag, 29. November 2020


Fotoalbum Wienachtsmärt 2019 (Fotos: K. + E. Hürlimann)

Wienachtsmärt 2019

Sonntag, 1. Dezember 2019

Allerlei Schönes – Kreatives – Selbstgemachtes – Interessantes – Praktisches – Lustiges – Freudiges – Fröhliches – Glustiges – Warmes – Kaltes – Feines – Süsses – Saures – Scharfes – Würziges – Unterhaltsames – Sportliches

Viele schöne Stände mit vielseitigem Angebot erfreuten die Besucher am 55. Wienachtsmärt. Trotz schlechter Wettervorhersage war es trocken und auch nicht zu kalt. Perfekt für Wienachtsmärt.

Das Karussell war dieses Jahr besonders beliebt bei den kleinen Besuchern. Ohne Pause drehte es sich und bereitete den Kleinen viel Freude.

Treffpunkt für gemütliches Beisammensein war der Schlosshof. Hier genossen die Besucher ein feines Raclette und weitere Köstlichkeiten, Was an einem Wienachtsmärt nicht fehlen darf ist ein Glühwein.

Mit weihnächtliche Klängen stimmte uns das Ensemble des Musikvereins Grüningen auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.

Ein grosser Ansturm war auch beim Samichlaushüttli. Der Samichlaus verteilte alle 300 Chlaussäckli. Nun sind wir gespannt wieviele leere Säckli zurück kommen. Aus all diesen wird dann Ende Januar ein Gutschein vom Kinderzoo verlost.

Zum Start der 3. Saison der Schloss-Eisbahn kamen viele Schlittschuhläufer und testeten das Eis.


Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Märt. Sonntag, 29. November 2020


Flyer 2019 *** Standplan 2019 *** Fotoalbum 2019


unsere Sponsoren

Weihnachtsmarkt 1964

1964 wurde der Weihnachtsmarkt in Grüningen zum 1. Mal durchgeführt.


(Zeitungsartikel und Inserat vom 10.12.1964)

E i n W e i h n a c h t s m a r k t
(Eing.) Wienachts-Märt – ein Wort mit dem geheimnisvollen Hauch vorweihnachtlichen Kramens erfüllt. Es erinnert uns an ferne Zeiten und an alte Weihnachtsgeschichten längst vergangener Generationen.
Der  G e w e r b e v e r e i n Gr ü n i n g e n  hat es unternommen, der Einwohnerschaft unseres Zürcher Oberlandes etwas ganz Besonderes zu bieten.
Morgen Samstag, 12. Dezember, von 18 bis 21 Uhr, und am Sonntag, 13. Dezember, ab 14 Uhr, wird auf historischer Stätte, inmitten schöner Riegelhäuser ein volkstümlicher Weihnachst- Markt veranstaltet.
Gewiss schon vor Jahrhunderten war dieser Chratzplatz, wie er genannt wird, die Stätte, wo innerhalb der alten Landvogtei gehandelt und gemarktet wurde. Nun, das ansässige Handwerk und Gewerbe ist der Lage, dem Liebhaber von Spezialitäten und auserlesenen Geschenkartikeln etwas ganz Besonderes zu präsentieren.
Also nicht Massenabfertigung. sondern gemächliches und gemütliches Einkaufen in weihnachtlicher Atmosphäre.
Ein Marronistand und etwas vom Grill gehört natürlich auch dazu, was der Besucher gewiss zu schätzen weiss.
Das Gewerbe des alten Landvogteistädtchens ladet Sie freundlichst ein.